Kurzfilmprogramm -

endstation.club

ab Mo 25. September 2017

Spielzeiten

Mo.25. Sep.19:00 Uhr

Unser endstation.club richtet sich an filmbegeisterte Menschen zwischen 16 und 26 Jahren mit und ohne Fluchterfahrung. Die club.Mitglieder dürfen Kino mit produzieren. Sie suchen die Filme aus, schreiben die Ankündigungstexte, gestalten die anschließenden Diskussionen mit und werden im Herbst selbst Kurzfilme drehen. Der Besuch der monatlichen club.Filmvorführung ist kostenlos. Alle Gespräche werden nach Bedarf in arabisch, englisch und französisch übersetzt.

Im September haben wir zwei Dortmunder Filmemacher zu Gast, Philip Hallay und Irfan Akcadag (beide wurden auch schon bei blicke.filmfestival des ruhrgebiets ausgezeichnet). Sie zeigen ihre Filme Wo das Gras am höchsten wächst (D 2016, 51 Minuten) und Staub und Rauch und stellen sich danach der Diskussion. Außerdem zeigen wir das Musikvideo Walls vom Dortmunder Filmkollektiv I am here. Bei Bedarf wird das Gespräch auf Arabisch, Englisch oder Französisch übersetzt, die Veranstaltung ist kostenlos.

Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen durch die LAG Soziokultureller Zentren NW, vom Förderfonds Interkultur Ruhr des Regionalverband Ruhr und vom Programm KOMM-AN NRW.

Land: div.
Entstehungsjahr: div.
Regie: div.
Weiteres: endstation.club
  • Endstation Kino
  • Wallbaumweg 108
  • 44894 Bochum
  • Tel 0234 / 687 16 20
  • info@endstation-kino.de
Europa Cinemas Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen FFA - Filmförderungsanstalt trailer trailer
 

Dokumentar [1334]9

Spiel [5944]18

Kinder [1642]5

OMU [3499]30

OV [1197]30

Filmgespräch [1158]6

[gelaufen]kommend