Der Junge, dem die

Welt gehört

ab Fr 26. April 2024

Spielzeiten

Fr.26. Apr.20:15 Uhr (Tickets)
Do.02. Mai.20:00 Uhr (Tickets)
Fr.03. Mai.20:00 Uhr (Tickets)
Sa.04. Mai.20:00 Uhr (Tickets)
So.05. Mai.20:00 Uhr (Tickets)
Mo.06. Mai.20:00 Uhr (Tickets)

Am 26.04. sind Regisseur Robert Gwisdek und Hauptdarstellerin Chiara Höflich zu Gast.

Inhalt:

Basilio lebt allein in einer verlassenen sizilianischen Villa und schreibt Musik. Er wird von einem mysteriösen Mentor heimgesucht, der ihn mal wie ein Kind mal wie ein alter Mann dazu antreibt, die „wahre Poesie" zu suchen. Als Basilio wenig später auf die ebenfalls mysteriöse Karla trifft, beginnt sich seine Welt mehr und mehr in ein Gedicht zu verwandeln.

Hintergrund:

Musik von Sophie Hunger, Faber, Käptn Peng und Olicia.
„Ein Film, der durch seine atmosphärische, surreale und fantastische Bildsprache überzeugt, sich über Konventionen hinwegsetzt und ästhetisch als auch dramaturgisch eigene Wege geht."    Jurybegründung Kritikerpreis HOF 2023

Land: Deutschland, Italien
Entstehungsjahr: 2023
Regie: Robert Gwisdek
Darsteller: Julian Vincenzo Faber, Chiara Höflich, Denis Lavant, Corinna Harfouch
Filmlänge: 96
FSK: 12
Europa Cinemas Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen FFA - Filmförderungsanstalt trailer Netzwerk Filmkultur NRW Hauptverband Cinephilie trailer Koki
 

Dokumentar [1659]3

Spiel [6594]12

Kinder [1805]4

OMU [4555]19

OV [2253]19

Filmgespräch [1465]5

[gelaufen]kommend