Stranger Than

Fiction - Ithaka

ab Mi 1. Februar 2023

Spielzeiten

Mi.01. Feb.18:00 UhrOMU (Tickets)

Im Rahmen des Stranger Than Fiction Dokumentarfilmfestivals

John Shipton ist pensionierter Baumeister, lebt zurückgezogen und rezitiert gerne alte griechische Sagen. Früher war er Antikriegsaktivist, heute kämpft er um seinen Sohn – den berühmtesten politischen Gefangenen der Welt: WikiLeaks-Gründer Julian Assange. Vorsichtig tritt John ins Rampenlicht der Medien, verteilt Blumen bei Assange-Protesten und begibt sich auf eine Odyssee durch Europa, um unermüdlich ein Netzwerk von Unterstützer*innen aufzubauen. Die Uhr tickt. Denn Julians Gesundheitszustand in einem britischen Hochsicherheitsgefängnis verschlechtert sich.

Die USA möchte, dass er von der britischen Regierung ausgeliefert wird: ihm drohen 175 Jahre Haft. Die Pressefreiheit steht auf dem Spiel – und John droht seinen Sohn für immer zu verlieren. Eine überraschende Doku, produziert von Julian Assanges Bruder, die sich den gängigen Narrativen zu Julian Assange widersetzt.

Land: AU
Entstehungsjahr: 2022
Regie: Ben Lawrence
Buch: Ben Lawrence
Filmlänge: 110 Min.
FSK: k.A.
Europa Cinemas Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen FFA - Filmförderungsanstalt trailer trailer Fonds Soziokultur Netzwerk Filmkultur NRW Hauptverband Cinephilie
 

Dokumentar [1596]10

Spiel [6476]13

Kinder [1762]5

OMU [4339]27

OV [2037]27

Filmgespräch [1403]10

[gelaufen]kommend